Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
asg-rd 2018 startet mit Fehlermeldung
#1
Hallo,

seit heute startet meine asg rd 2018 Installation mit folgendem Fehler:


Error occured when parsing resource id 'ItemChangedStandard'

Object reference not set to an instance of an object.

---------------------------

   at CloudAdminCommon.Helper.LogHelper.GetChangeDetails(String resourceId, List`1 parameter)

Wir verwenden asg im Team mit 8 Personen mit einer zentralen SQL Datenbank. Bei meinen Kollegen startet asg noch problemlos.

Ich habe gleich noch eine zweite Frage zur 2018er Version.
Beim gesamten Team kommt beim Start folgende Info Meldung:
Invalid encryption of credentials
There are one or more credentials with invalid password encryption.
The credentials will be marked in the navigation window.
You have to reset the passwords to use it again.

Wir finden aber keine markierten Anmeldeinformationen...

Vielen Dank für Eure Lösungsideen
Stefan
Reply
#2
Also beim ersten Fehler würde ich tippen, das das Programm nicht mit korrektem WorkingDir aufgerufen wird - dies ist aber erforderlich! Sonst kommt es beim Auslesen der Resource-Dll zu einem Fehler...


Beim 2. Punkt würde ich mal den Data-Optimizer (unter Administration) versuchen - vielleicht ist ein Objekt vorhanden, das "keinen gültigen Ordner" hat - das sollte damit gefunden und gelöscht werden...
Regards/Gruss
Oliver
Reply
#3
Hallo Oliver,

vielen Dank für die Info.

Punkt 1
Ich habe den Fehler auf beiden PCs. Ich gehe also eher von einem Datenbankfehler aus. 
Kann ich da irgendwas prüfen oder zurücksetzen?
Aktuell ist mein Benutzerzugang auf allen getesteten PCs "defekt". Meine Kollegen können allerdings bis auf Punkt 2 "problemlos" arbeiten.

Punkt 2
Diesen Check habe ich am Montag laufen lassen und einige veraltete Objekte entfernt.
Die Fehlermeldung erscheint allerdings immer noch.
Kann es sein das alle Nutzer einen Optimize Lauf starten müssen? Sollte nicht sein, oder?

Vielen Dank!
Stefan
Reply
#4
Ok - war ich etwas schnell :-) Da scheint im ChangeLog irgendwo ein Eintrag zu sein, der diesen Fehler verursacht - ich habe für den kommenden Patch die Fehlermeldung ausgeschaltet, wird nur noch ins Log geschrieben - vielleicht mal das Änderungsprotokoll aufmachen und schauen ob es dort einen Eintrag gibt, bei dem die Details nicht (richtig) angezeigt werden und diesen einfach löschen - als Workaround.

Für den 2. Punkt würden wir auch was in den Patch einbauen - das zumindest im Log steht, um welche Credentials es sich handelt - intern liegen die Daten vor, aber wenn man es nicht sehen kann, ist es natürlich doof :-)

Patch ist für morgen oder spät. Anfang nächster Woche geplant :-)
Regards/Gruss
Oliver
Reply
#5
Rolleyes 
Hallo Oliver,

kurzes Update.

Wir wollten eben bei einem Kollegen in das Log schauen um den fehlerhaften Eintrag zu löschen.
Mein Kollege hat die Fehlermeldung aus Punkt 1 direkt beim Öffnen des Logs bekommen, nun kommt er auch nicht mehr rein.

Wir warten also dringend auf den Patch. ;-)
Reply
#6
Ist beides drin :-)
Regards/Gruss
Oliver
Reply
#7
Hallo Oliver,

vielen Dank für das Upate. Beide Fehler sind behoben.
Was ich allerdings nicht finde ist in welchem Protokol die "fehlerhaften" Benutzeraccounts abgelegt werden.

Gruß
Stefan
Reply
#8
Hi,

nachdem die Meldung "Invalid creds…" angezeigt wird, sollte auch ein Eintrag ins Fehlerprotokoll geschrieben werden - gleicher Titel und in den Details die Namen und Ids der fehlerhaften Einträge.
Regards/Gruss
Oliver
Reply
#9
(07-02-2018, 09:32 AM)DevOma Wrote: Hi,

nachdem die Meldung "Invalid creds…" angezeigt wird, sollte auch ein Eintrag ins Fehlerprotokoll geschrieben werden - gleicher Titel und in den Details die Namen und Ids der fehlerhaften Einträge.

Hi,

leider bekomme ich immer noch die Fehlermeldung "Invalid creds…" nachdem Update, in den Errorlogs konnte ich keinen passenden Eintrag mit der Fehlermeldung dazu finden.
Reply
#10
Hm, in meinen Testumgebungen bekomme ich dann einen Eintrag im Fehler-Protokoll - und im Windows Application Event Log... wird die Anwendung "als Administrator" gestartet? Wenn nicht, könnte dies den Eintrag im Windows Application Event Log verhindern...
Regards/Gruss
Oliver
Reply




Users browsing this thread: 1 Guest(s)