Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ASG2020 - Anmeldeinformationen
#1
Guten Tag
 
Wir haben ein Problem mit dem Vererbungssystem der Anmeldeinformationen bei unserm ASG2020.
 
Wir haben einen Überordner P01, einige Unterordner P01_...  und anschließend mehrere Connections.
 
Nun würden wir gerne die Persönliche Anmeldeinformation auf P01 setzen, so dass alle unterstehenden Connections die Information bekommen.
 
Leider geben die Unterordner P01_...  die Informationen nicht weiter. Somit bekommen die Connections keine Anmeldeinformationen.  Sad

Im Anhang ist eine Word Datei, in dem das Problem noch mit Bildern erklärt wird.

Ich hoffe ich konnte es Verständlich erklären.

Freundliche Grüsse
Dominik


.docx   ASG_Anmeldeinformationen.docx (Size: 172.6 KB / Downloads: 9)
Reply
#2
Hallo und danke für die ausführlichen Screenshots der Word Datei!
Ich kanns momentan nicht nachvollziehen mit 2020p2 wobei ich die "Default Values" gesetzt habe in P1..sollte aber auch so funktionieren wie Sie es konfiguriert haben.
Zur "Not" könnten Sie natürlich mit Multiedit auf dem Folder alle Creds setzen...das ist aber die Hammer & Meißel Methode und die Vererbung sollte natürlich funktionieren.
Mit welcher 2020 Version haben Sie denn den Effekt ?

Beste Grüße,
Michael
-- michael.scholz@asg.com --
Reply
#3
Guten Tag 

Wir haben ASG Version 2020 (13.0.6721.1) die wir mit vollkommen neuer, leerer SQL Datenbank
aufbauen möchten. 

Unsere Ordner-Struktur geht über mehr als 2 Unter-Ordner  (mehr als 2 Ebenen) , wobei der "P01" 
die oberste Ebene darstellt. 

Ist das ASG2020 vom Berechtigungs-Konzept her in der Lage Vererbungen nach Unten zu schreiben, welche
über mehr als 2 Unter-Ordner gehen bis hin zum Server-Objekt???? 

Bein uns funktioniert das so nicht - die Anmeldeeinstellung auf Ebene "P01" (oberste Ebene) kommt nicht auf 
dem Server-Objekt 2 Ebenen unten an.

Eine Vererbung nur eine Ebene runter auf das Server-Objekt funktioniert problemlos. 
Danke

Freundliche Grüsse
Migros Luzern
Dominik & Beni
Reply
#4
Guten Morgen zusammen,

Es gibt eigentlich keine Begrenzung der Ordnertiefe bezüglich des Vererbungskonzeptes. Ich habe jetzt auch nochmal die p2 Version getestet mit einer leeren DB und eine Ordnerstruktur über 4 Ebenen:  alle Eigenschaften die ich in Ebene 1 einrichte werden auf die Connections in Ebene 4 vererbt. Das ganze ausgehend von den Grundeinstellungen ohne spezielle Anpassungen. Es muss lediglich sichergestellt sein dass auf dem Credentialobjekt jedes Ordners dazwischen die Inheritance eingestellt ist - dann wird vererbt.

Anbei meine Testkonfiguration

   
-- michael.scholz@asg.com --
Reply
#5
Hallo Herr Scholz

Vielen Dank für Ihren tollen Feedback und dass Sie sich extra die Zeit genommen haben, dies bei sich zu testen.
Merci.

Auch wir habens nochmal getestet und es sieht schon viel besser aus, auch wenn wir nicht recht wissen wieso, denn gestern hats nicht so sauber funktioniert.
Aber gerade eben haben wir ganz oben auf einem Ordner unter Register "Persönliche Daten" Anmelde-Einstellungen gesetzt.
Diese Anmelde-Einstellungen sind dann auch 3 Ebenen weiter unten auf dem Server-Objekt unter "Vererbete Daten" angezeigt worden.

Die meisten vererbten Anmelde-Daten auf die Server-Objekte hat er beim Login dann auch genommen und angewendet.
Es gab und gibt aber vereinzelte Server-Objekte, wo er beim Anmelden dann trotzdem ein Logon-Fenster von Windows bringt, obwohl
die Anmelde-Einstellungen auch dort korrekt vererbt angezeigt werden.
Das verstehen wir nicht !
Denn wenn wir auf diesen "Problem-Server-Objekten" dann die Anmelde-Einstellungen direkt setzen ohne Vererbung, dann lassen sich
diese Server-Objekte problemlos anmelden.

Dieses Phänomen haben wir jetzt etwa bei 4 Server-Objekten von 120 und uns ist aufgefallen, dass das alle Windows 2016 Server
sind.

Wissen Sie diesbezüglich vielleicht was, bzw. wieso gewisse Server-Objekte sich trotz vererbter Anmelde-Einstellungen dann trotzdem
nicht anmelden lassen?

PS: Die Anmelde-Einstellungen sind korrekt und mehrfach geprüft.

Danke.

Freundliche Grüsse
Benjamin Parziale
Reply
#6
Also, ich denke ich weiss woran es liegen könnte :-)

Wenn ich mir die Screenshots im Dok anschaue dann sieht man das bei der ersten Vererbung noch die Daten vom obersten Folder kommen/vererbt werden - beim 005-Objekt aber vom Mgt-Ordner.

So nun meine Überlegung - bzw. vielleicht der Grund - jeder Benutzer kann die Auswahl "obere orange Box" setzen und damit seine "aktuellen Daten" auswählen - diese werden dann auch herangezogen. Ob bei der Vererbung oder beim Verbinden. Wenn man den Einstellungen-Dialog öffnet und eine Kategorie auswählt, wird immer die aktuelle Auswahl angezeigt (wurde noch nie gespeichert, dann gelten Regeln, welche Daten sind vorhanden - zuerst Persönliche, dann Default, dann Vererbung)

Kann es sein das im P01_MGT unter "Persönliche Einstellungen" etwas eingestellt ist und dies u.U. auch als aktive Einstellung gespeichert wurde??? Dann würden diese Daten an die untergeordneten Objekte weitergereicht - wie gesat, das kann pro Benutzer auch noch variieren. Das würde erklären, warum beim Objekt MGT015 unter "Vererbte Daten" der P01_MGT auftaucht und nicht der Ordner P01

Ich denke nicht das es etwas mit dem Windows zu tun hat - die Einstellungen müssten jedenfalls erstmal richtig angezeigt werden (wie gesagt, Eigenschaften öffnen, direkt auf Anmeldeeinstellungen => welche Kategorie oben wird ORANGE und damit AKTIV angezeigt)!

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen
Regards/Gruss
Oliver
Reply
#7
Hallo Oliver

Danke für deine Antwort.
Wir haben das geprüft und sind uns eben ziemlich sicher, dass wir KEINE persönlichen Einstellungen beim Unter-Ordner "P01_MGT" gesetzt
haben.
Ganz speziell keine Anmelde-Einstellungen, um die es hier geht.
Anmelde-Einstellungen haben wir nur auf dem Haupt-Ordner "P01" unter Persönliche Einstellungen gesetzt - in den Unterordnern nicht mehr.
Wir könnens uns noch immer nicht ganz erklären, wieso das teilweise so reagiert, wie es das eben tut.

Wie ist das genau....
Wenn wir oben auf dem P01 zum Beispiel das Icon mit Standart-Daten vorgeben und setzen.
Und dann in einem Unterordner eine Persönliche Einstellung Anmelde-Einstellungen setzen, dann müssten sich diese gesetzten Berechtigungen noch weiter unten
schon separat aus beiden Settings kumulieren - oder?

Freundliche Grüsse
Benjamin Parziale
Reply
#8
Also - ich beziehe mich auf die Screenshots im Doc-File

Und dort ist zu sehen - mittleres Bild, also Objekt P01_MGT => in der Kategorie Anmeldeeinstellungen => Persönlich - Daten vorhanden! Also sind dort Daten gespeichert - auch wenn Keine ausgewählt ist! Dies kann man mit dem kleinen Button rechts wieder entfernen - dann sollte dort stehen: Nicht vorhanden!

Der letzte Satz ist leider ein wenig "verwirrend" - es kann auf jeder Ebene "Standard-Daten / Persönliche Daten / Vererbte Daten" geben - und jeder Benutzer kann (wenn er darf) zwischen den 3 wählen - dargestellt über die orange Box im Eigenschaften-Dialog. Kumulierte Settings gibt es nicht - die 3 möglichen Werte existieren in der Datenbank quasi parallel (wobei vererbt natürlich nicht als Wert gespeichert wird, sondern nur aus Auswahl und dann entsprechend ermittelt wird)

Oder war mit kumuliert gemeint, das die verschiedenen Kategorien "kumuliert" werden - das könnte man so sagen - je nach aktiver Auswahl einer Kategorie entstehen die "aktiven (kumulierten) Daten" :-)
Regards/Gruss
Oliver
Reply




Users browsing this thread: 2 Guest(s)